Der Frühling wird schön!

Ich freue mich auf die Termine zu meinen beiden Romanen in Würzburg, Berlin und Grevenbroich! Tickets für die Lesungen zu “Die Eindringlichkeit der Welt” gibt es in den jeweiligen Stadtbibliotheken.

Bitte beachtet, dass von den drei Lesungen zu “schuld bewusstsein” nur eine öffentlich ist: Am 17.03. um 15 Uhr, Treffpunkt: Kardinal-Faulhaber-Platz in Würzburg, Eintritt: 10 Euro

Ich hoffe, wir sehen uns!

Rückblick: Die ersten Lesungen zu “Die Eindringlichkeit der Welt”

Meine Premierenlesung in der Buchhandlung Knodt in Würzburg war ganz wundervoll. Genauso schön war auch der Abend bei Petra Pohl in der Buchhandlung “erlesen”. Danke allen für die tollen Gespräche und die schönen Begegnungen! Das Thema Berührung scheint euch genauso nahe zu gehen wie mir und das ist wirklich eine schöne Erfahrung. Jetzt freue ich mich noch mehr auf die nächsten Veranstaltungen!

Lesung Kunsthaus Michel, Würzburg

Frohes neues Jahr! Ich freue mich sehr, dass ich am 20.01.23 mal wieder in Würzburg lese, umso schöner, dass es an so einem wunderbaren Ort wie dem Kunsthaus Michel ist (Beginn 19 Uhr). Gerne signiere ich an diesem Abend auch Bücher und komme mit euch/ Ihnen ins Gespräch.

Karten gibt es hier:

Neue Termine für den Literarischen Stadtrundgang

Das Wetter macht aktuell seine eigene Untergangsstimmung in Würzburg. Daher habe ich die Termine noch einmal angepasst:

18. Juli, 16 Uhr

22. Juli, 10 Uhr

25. Juli, 10 Uhr

08. August, 16 Uhr

22. August, 16 Uhr

(Weitere Termine auf Anfrage möglich.)

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Der literarische Stadtrundgang – eine besondere Lesereihe für Würzburg

DER LITERARISCHE STADTRUNDGANG 1944/ 45 – EINE UNGEWÖHNLICHE LESUNG AN DEN SPIELORTEN DES ROMANS “SCHULD BEWUSSTSEIN” VON SONJA WEICHAND.

Dieser Rundgang nimmt die Zuhörer*innen mit ins Würzburg der Jahre 1944/45 und eröffnet ihnen die Perspektive einer jungen Nationalsozialistin. Der Roman behandelt die Themen Frauen im “dritten Reich”, Erinnerungskultur und Würzburger Geschichte.

Der Angriff des 16.März auf die Stadt hat sich tief ins Bewusstsein der Würzburger*innen gegraben – gemeinsam mit der Autorin laufen die Zuhörer*innen wichtige Orte der letzten Kriegsmonate ab und tauchen mit der Lesung in das Fühlen und Denken der damaligen Zeit ein.

Treffpunkt: Kardinal-Faulhaber-Platz, Würzburg

Preis: 10 EUR/ Person, 5 EUR/ Schüler*in

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

TERMINE:

04. Juli, 16 Uhr

18. Juli, 16 Uhr

22. Juli, 10 Uhr

08. August, 16 Uhr

22. August, 16 Uhr

(Weitere Termine auf Anfrage möglich.)

Dauer: ca. 2 Stunden, 4 km

Anmeldung vorab unbedingt notwendig unter sonjaweichand@posteo.de

Bei Regen muss die Veranstaltung leider entfallen. Bitte beachten Sie die AHA-Regeln. Es gilt ein strenges Hygienekonzept. Das Vorlegen eines negativen Tests ist derzeit nicht nötig.

Die Lesung ist gefördert vom Kulturamt der Stadt Würzburg.

Warenkorb