Der literarische Stadtrundgang – eine besondere Lesereihe für Würzburg

DER LITERARISCHE STADTRUNDGANG 1944/ 45 – EINE UNGEWÖHNLICHE LESUNG AN DEN SPIELORTEN DES ROMANS „SCHULD BEWUSSTSEIN“ VON SONJA WEICHAND.

Dieser Rundgang nimmt die Zuhörer*innen mit ins Würzburg der Jahre 1944/45 und eröffnet ihnen die Perspektive einer jungen Nationalsozialistin. Der Roman behandelt die Themen Frauen im „dritten Reich“, Erinnerungskultur und Würzburger Geschichte.

Der Angriff des 16.März auf die Stadt hat sich tief ins Bewusstsein der Würzburger*innen gegraben – gemeinsam mit der Autorin laufen die Zuhörer*innen wichtige Orte der letzten Kriegsmonate ab und tauchen mit der Lesung in das Fühlen und Denken der damaligen Zeit ein.

Treffpunkt: Kardinal-Faulhaber-Platz, Würzburg

Preis: 10 EUR/ Person, 5 EUR/ Schüler*in

Altersempfehlung: ab 12 Jahren

TERMINE:

04. Juli, 16 Uhr

18. Juli, 16 Uhr

22. Juli, 10 Uhr

08. August, 16 Uhr

22. August, 16 Uhr

(Weitere Termine auf Anfrage möglich.)

Dauer: ca. 2 Stunden, 4 km

Anmeldung vorab unbedingt notwendig unter sonjaweichand@posteo.de

Bei Regen muss die Veranstaltung leider entfallen. Bitte beachten Sie die AHA-Regeln. Es gilt ein strenges Hygienekonzept. Das Vorlegen eines negativen Tests ist derzeit nicht nötig.

Die Lesung ist gefördert vom Kulturamt der Stadt Würzburg.

Ein Gedanke zu “Der literarische Stadtrundgang – eine besondere Lesereihe für Würzburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s