Alles ohne Abstriche

Einen Kompromiss zu machen
vom perfekten Entwurf
dafür bin ich nicht verzweifelt,
nicht desillusioniert genug
Diesem guten Leben
das Sahnehäubchen aufzusetzen
dieses „läuft doch alles“
nur als Minimum zu schätzen
das könntest du
dieses Mehr sein
Zeit für meine Radikalität
Zeit für Ja oder Nein

Denn wann soll man das abbrechen?
Gar nie oder für immer
Was soll man von sich zeigen?
Alles oder nichts
Wie lang soll man bleiben?
Nie oder für immer
Was soll man sich versprechen?
Alles oder nichts

Veröffentlicht in: Lyrik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s