Zustandsausdrucksvariationen

Auf diese Frage
wie’s mir geht
zählt da ein Ichhabsüberlebt?
Und frag nicht „was“
aber zu „wen“
mach ich dir gerne eine Liste
die wir dann am Strand verbrenn‘
Und diese Art Pathetik
die muss nun wirklich sein
Lasst mir diese Messer
wer ein Herz und Hunger hat
der wird am Ende schneiden
Die Ansprüche zu hoch
Die Realitäten viel zu klein
wer hätte das gedacht
dass die Lüge „geht gut“
mal der Anfang ist, es so zu meinen
Doch ist die Wahrheit nie ganz
nie auf dem Blatt
nie aus dem Mund
am ehesten im stummen Tanz
doch tanzt es sich recht schlecht
mit dir auf die Distanz
doch summt es sich wieder besser
seit ich weiß
dass es dich gibt
auch ohne jede Möglichkeit
hör ich von irgendwo Musik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s